Siegener Open-Air-Kino

Angefangen 1997, damals noch im Auftrag der Stadt Siegen, planen wir seit nunmehr über 20 Jahren ein mehrtägiges, jährlich stattfindendes Kinofestival mit Event-Flair. Dabei sind wir für die Gesamt- und Organisationsleitung verantwortlich. Über die Jahre ist das Siegener Open-Air-Kino stetig gewachsen und liegt mittlerweile bei über zwanzig Vorführungen in den Sommermonaten. 2013 folgte der Umzug des open-Air-Kinos aufgrund der Umbauarbeiten des unteren Schlosses zum Uni Campus, hoch auf die Brunnenwiese des oberen Schlosses.

2015 folgte der nächste Meilenstein in der langen Geschichte des Siegener Open-Air-Kinos: Die Umstellung auf die neuste Generation digitaler Kinotechnik. Ab hier war es uns möglich, auch aktuelle Kinofilme, die teilweise noch im Kino in der Innenstadt laufen, zu zeigen.

Neben aktuellen Blockbustern und bislang eher unbekannten Arthouse Filmen, bietet das Siegener Open-Air-Kino stets einige Besonderheiten für sein Publikum. So findet Kunst gegen Bares genauso regelmäßig einen Platz im Programm, wie die Vertonung von Stummfilmen durch Livemusik oder die einmaligen Fotos von Markus Mauthe und dessen Vortrag, in Zusammenarbeit mit Greenpeace. Ebenfalls großer Beliebtheit erfreut sich die European Outdoor Filmtour. Mit ihr gehen die besten Outdoorsport- und Abenteuerfilme auf große Tour, zwar wechseln hier die Protagonisten, Sportarten, Länder und Abenteuer Jahr für Jahr, doch die Faszination bleibt.

www.siegener-openairkino.de